Unsere Ziele

Was wollen wir? Unsere Ziele sind,

  • den Austausch und die Vernetzung der beteiligten Akteure zu fördern und zu einem befruchtenden Miteinander zu führen,

  • Impulse für die Weiterentwicklung der Inklusion im Raum Weinheim zu geben und die positiven Umsetzungsbestrebungen zu unterstützen,

  • das Thema „Inklusion“ in der Presse zu platzieren und zu einer positiven Meinungsbildung beizutragen,

  • die Verwaltungsgremien und politischen Vertreter der Kommunen zu sensibilisieren und

  • die Eltern, die Schulen und die Kindertagesstätten über Inklusion zu informieren und dadurch Ängste und Vorbehalte abzubauen.

Was macht uns aus?

Für die Umsetzung der Inklusion im schulischen und vorschulischen Bildungsbereich ist ein tragfähiges Netzwerk und eine gute Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Partnern ein zentral wichtiger Gelingensfaktor. Der AKI Weinheim hat dies erkannt und sich zur Aufgabe gemacht, Netzwerkstrukturen aufzubauen und somit diejenigen Akteure zusammen zu führen, die für eine Entwicklung tragfähiger Strukturen notwendig sind. Wir bauen keine Fronten auf, weil „alle Parteien auf unsrem Boot mitfahren“. Wir regen Gespräche an, die dann fern vom AKI geführt werden. Der AKI kann glaubhaft seine Ziele vertreten, da alle Partner von der Idee über die Planung bis zur Umsetzung beteiligt sind.